Am Anfang war die Schule

1820, Thüringer Landesmuseum Heidecksburg, Repro: FOTO-LöscheDie Geschichte des Gebäudes am Schulplatz 13 ist eng mit der Rudolstädter Schulgeschichte verbunden, wurde das Haus doch einst als Schule erbaut.

Schon Graf Albrecht hatte beschlossen, der immer zahlreicher werdenden Schuljugend ein neues Schulgebäude bauen zu lassen. Nach dessen Tod übernahm sein Sohn, Graf Karl Günther, die Aufsicht über den Schulneubau, der 1609 begonnen und 1611 vollendet wurde.
Zur feierlichen Einweihung erhielt die Schule den Namen "Carolinum".

1664 wurde das Gymnasium gegründet. Seine erste Heimstatt fand es in dem bis dahin als städtische Bürgerschule genutztem Gebäude am Schulplatz. Im Gründungsjahr gab es sieben Schulklassen, die unteren drei gehörten zur städtischen Bürgerschule, die oberen vier zum Gymnasium.

ca. 1850, FOTO-LöscheMit der Zeit und vor allem wegen der steigenden Schülerzahlen konnte das ehemals stattliche Haus den gewachsenen Ansprüchen nicht mehr gerecht werden.
1856 erfolgte der Anbau an der Nordseite, wodurch nochmals vier Klassenräume geschaffen wurden.
Der störendste Mangel allerdings war das Fehlen eines Versammlungsraumes, der bei den zahlreichen öffentlichen Feiern nicht nur Lehrer und Schüler, sondern auch den Hof und sein Gefolge aufnehmen konnte. Dazu wurde 1871 das Zimmer der Prima vergrößert, an der Ostseite entstand eine Bühne für den Chor.

Trotzdem fehlte dem Haus nach fast dreihundertjähriger Nutzung als Schule die nötige Substanz für einen zeitgemäßen Unterricht. Ab 1889 erfolgten deshalb erste Planungen zum Neubau eines Gymnasiums, 1894 wurde das neue Schulgebäude in der Weinbergstraße feierlich seiner Bestimmung übergeben.

Das alte Haus am Schulplatz konnte nun anderweitig genutzt werden.


ThueBIBNet

Öffnungszeiten

Montag

13 Uhr bis 18 Uhr

Dienstag

10 Uhr bis 16 Uhr

Donnerstag

13 Uhr bis 18 Uhr

Freitag

10 Uhr bis 16 Uhr

Samstag

  9 Uhr bis 12 Uhr

 


Kontakt

Tel.: (0 36 72) 48 64 20
Fax: (0 36 72) 48 64 30
E-Mail:

stadtbibliothek@rudolstadt.de

  Kontaktformular

Unser Tipp Förderverein der Stadtbibliothek
Anfahrt Partner Impressum Datenschutz