Mittwoch • 20.02.2019 • 16.00 Uhr • Vortrag

"Euer Exzellenz übersende ich anliegend..."
Ulrike Bischof (C) Privat
Dr. Ulrike Bischof, Goethe-Schiller-Archiv Weimar – Briefe an Goethe und ihre Beilagen
Wer in unseren Tagen einem anderen Menschen etwas mitteilen will, nutzt dazu oft solche digitalen Kommunikationsmittel wie E-Mail,  Facebook, Whatsapp oder Instagram. Anders in vordigitalen Zeiten: Da griff man zu Feder und Tinte, um seine Gedanken in Briefen niederzuschreiben.
Goethe empfing beinahe täglich Briefe, von denen rund 20000 von über 3500 Absendern überliefert sind. Diese Sendungen widerspiegeln die verschiedenen Interessengebiete des Dichters. Zusammen mit "allerlei Mitgeschicktem" - Beilagen wie Büchern, Kunstgegenständen, Münzen und Kuriositäten -  geben sie einen Einblick in Goethes Korrespondenz, seine Arbeitsweise und seine Sammlungen.
Ulrike Bischof  besitzt für dieses Thema eine besondere Kompetenz. Sie ist Historikerin und Archivarin und seit 1987 an der Edition der „Briefe an Goethe“  tätig. Als Geschäftsführerin
der Freundesgesellschaft des Archivs ist sie u. a. Mitverantwortliche für dessen  Öffentlichkeitsarbeit. Mit großem Erfolg betreute sie die Ausstellung "Allerlei Mitgeschicktes. Briefe an Goethe und ihre Beilagen", die 2018  im Goethe-und-Schiller- Archiv zu sehen war.
(Eine Veranstaltung der Goethe-Gesellschaft Rudolstadt)

Stadtbibliothek
Schulplatz 13
Tel.: (0 36 72) - 48 64 20 | Fax: (0 36 72) - 48 64 30
E-Mail: stadtbibliothek@rudolstadt.de
Internet: http://www.stadtbibliothek-rudolstadt.de
ThueBIBNet

Öffnungszeiten

Montag

13 Uhr bis 18 Uhr

Dienstag

10 Uhr bis 16 Uhr

Donnerstag

13 Uhr bis 18 Uhr

Freitag

10 Uhr bis 16 Uhr

Samstag

  9 Uhr bis 12 Uhr

 


Kontakt

Tel.: (0 36 72) 48 64 20
Fax: (0 36 72) 48 64 30
E-Mail:

stadtbibliothek@rudolstadt.de

  Kontaktformular

Unser Tipp Förderverein der Stadtbibliothek
Anfahrt Partner Impressum Datenschutz