Donnerstag • 19.09.2019 • 17.00 Uhr • Vortrag

Wenn das Gehen zur Qual wird: Wann ist eine Knieprothese sinnvoll? (Vortragsreihe der Helios Klinik Blankenhain)
Die verschleißbedingte Abnutzung des Knorpels im Kniegelenk wird medizinisch als Kniegelenkarthrose (Gonarthrose) bezeichnet. In Deutschland leiden zwischen 30 und 60 % aller Menschen im Alter über 60 Jahre an einer Gonarthrose. Dabei ist der Verlauf chronisch und nicht heilbar.
Die Schmerzen spüren die Betroffenen in der Regel zunächst beim Gehen, dann beim Treppensteigen, aber auch nach langem Sitzen oder Liegen. Hinzu kommen eine eingeschränkte Beweglichkeit des Kniegelenkes, Gelenkergüsse, Morgensteifigkeit und Anlaufschmerzen einschließlich der Schmerzen in Ruhe mit Schonhaltung. „Wenn der Arthroseschmerz im Kniegelenk Ihre Lebensqualität immer mehr einschränkt und konservative Therapiemaßnahmen nicht mehr helfen, ist ein künstliches Kniegelenk oft eine gute Möglichkeit für Sie, Ihre ursprüngliche Mobilität und ein schmerzfreies Leben zurückzuerhalten“, sagt Priv.-Doz. Dr. Christoph Windisch. Der Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie in der Helios Klinik Blankenhain, informiert Sie über das gesamte Behandlungsspektrum der Knieendoprothetik (künstlicher Kniegelenkersatz) im Rahmen einer Patientenveranstaltung am 19. September um 17 Uhr in der Rudolstädter Stadtbibliothek.

Stadtbibliothek
Schulplatz 13
Tel.: (0 36 72) - 48 64 20 | Fax: (0 36 72) - 48 64 30
E-Mail: stadtbibliothek@rudolstadt.de
Internet: http://www.stadtbibliothek-rudolstadt.de
ThueBIBNet

Öffnungszeiten

Montag

13 Uhr bis 18 Uhr

Dienstag

10 Uhr bis 16 Uhr

Donnerstag

13 Uhr bis 18 Uhr

Freitag

10 Uhr bis 16 Uhr

Samstag

  9 Uhr bis 12 Uhr

 


Kontakt

Tel.: (0 36 72) 48 64 20
Fax: (0 36 72) 48 64 30
E-Mail:

stadtbibliothek@rudolstadt.de

  Kontaktformular

Unser Tipp Förderverein der Stadtbibliothek
Anfahrt Partner Impressum Datenschutz