Unser Tipp

Ferienleseaktion "Ich bin eine Leseratte"
für Kinder der Klassen 3 bis 6: vom 2. Juli bis 13. Oktober 2018


Es ist wieder soweit! Ihr könnt lesen, was das Zeug hält! Acht spannende Bücher stehen zur Auswahl, und ihr habt über die Sommerferien bis zum Ende der Herbstferien Zeit, eins, zwei oder drei oder… Bücher davon zu lesen. Am Ende der Aktion wird es ein Lesefest geben. Viel Spaß beim Lesen! Weitere Informationen in der Bibliothek (Tel. 03672 486420)

Viele Grüße, deine Giraffe (C) Moritz VerlagMegumi Iwasa / Jörg Mühle "Viele Grüße, deine Giraffe" (8+)
Giraffe wohnt in der afrikanischen Savanne. Ihre Tage verlaufen eintönig und sie sehnt sich nach einem Freund. Also beschließt sie, einen Brief zu schreiben: >>Du sollst ihn dem ersten Tier übergeben, das dir hinter dem Horizont begegnet<<, sagt sie zu Pelikan, der gerade einen Postdienst eröffnet hat. Und so findet der Brief seinen Weg zu Pinguin, der weit entfernt in der Walsee lebt. Eine echte Brieffreundschaft entsteht. Eines Tages beschließt Giraffe, ihren Brieffreund zu besuchen und zwar als Pinguin verkleidet…

Der Bärbeiß (C) Hanser VerlagAnnette Pehnt / Jutta Bauer "Der Bärbeiß" (8+)
Die kleine Gemeinschaft in Timbuktu hat es nicht leicht mit dem ewig mürrischen und unfreundlichen Bärbeiß. Alles weiß er besser, zu nichts hat er Lust. Aber dann haben das Tingeli, die Königspinguine, Reiher und Hasen doch ein paar Ideen, um den Miesepeter hin und wieder aus der Reserve zu locken.




Mücke, Maus und Maulwurf (C) Hanser VerlagBibi Dumon Tak / Meike Blatnik "Mücke, Maus und Maulwurf – die allernormalsten Tiere der Welt" (8+)
Nicht jeder ahnt, dass Kellerasseln Kiemen haben, Ratten besonders kitzlig sind und Heringe mit dem Hintern sprechen. Leichtfertig halten wir Ameise, Igel und Ente für gewöhnlich, dabei haben in der Natur auch die allernormalsten Artgenossen die unglaublichsten Tricks auf Lager. Ein witziges und kluges Buch über Tiere, die jeder kennt, von denen wir aber wenig wissen.



Wir Buddenbergs (C) KJB VerlagAntje Herden "Wir Buddenbergs. Der Schatz, der mit der Post kam" (8+)
Die neunjährige Mia hat die trubeligste Patchworkfamilie, die man sich vorstellen kann. Da gibt es ihren großen Grufti-Bruder, die wilden kleinen Zwillinge, ihre liebevoll-chaotische Mutter, den grummelig-gutmütigen Opa, diverse Väter und natürlich Mias Sozusagen-Schwester und beste Freundin Lisbeth. Kein Wunder, dass immer was los ist und sie von einem Abenteuer ins nächste stolpern…



Luzifer junior (C) Loewe VerlagJochen Till "Luzifer Junior – zu gut für die Hölle" (10+)
Wer hätte gedacht, dass der Sohn des Teufels höchstpersönlich Nachhilfe im Bösesein braucht? Vermutlich niemand! Doch der Autor Jochen Till weiß es besser, denn in Teil 1 wird Luzifer junior, genannt Luzie, von seinem Vater kurzerhand zu den Menschen geschickt und soll in der Hölle auf Erden, einem Internat, seine Fähigkeiten als teuflischer Bösewicht verbessern. Das ist leichter gesagt als getan…



Die abenteuerliche Reise der Ballerinus (C) Gerstenberg VerlagArienne Bolt "Die abenteuerliche Reise des Ballerinus" (9+)
Zum Geburtstag bekommt Ravi eine Jahreskarte für Bennos Zoo geschenkt. Merkwürdig, von diesem Zoo hatte er noch gar nichts gehört! Als der Junge unbeabsichtigt ein Gespräch zwischen dem Metzger und Zoodirektor Benno belauscht, schwant ihm Böses. Er muss die Tiere in Sicherheit bringen! Zum Glück kann Ravi sich auf seinen Freund Sepp, den Kapitän der Ballerinus, und dessen kauzigen Papagei John verlassen. Zusammen entführen sie Elefant Kareltje, Äffchen Oskar, Löwe Hans und all die anderen Tiere. Ravi verspricht, jedes von ihnen nach Hause zu bringen. Und so beginnt eine aufregende Reise um die halbe Welt.

Master of Disaster (C) Beltz VerlagStephan Knösel "Master of Disaster. Chaos ist mein zweiter Name" (10+)
Quentin bekommt nach den Sommerferien die Vollkrise: Stella, seine Erzfeindin aus der Grundschule, ist in seiner neuen Klasse gelandet. Ein Masterplan muss her, denn Quentin wird es keine Woche mit dieser Zicke aushalten! Tatkräftig unterstützt von seinem jüngeren Bruder Vincent folgt eine Flut von fiesen Streichen. Doch weder fiktive Liebesbriefe, eklige Spinnen noch eine Überschwemmung des Schulhofs vertreiben Stella. Und dann dreht Stella den Spieß um ... für Quentin wird es eng! Eine Brüder- und Freundschaftsgeschichte voller Witz und Humor

Sternschnuppensommer (C) Gerstenberg VerlagGideon Samson "Sternschnuppensommer" (11+)
Jakob verbringt die Ferien bei seinem Vater auf einer griechischen Insel, wo er Michális mit dem ansteckenden Lachen kennenlernt. Die Jungen schwimmen und schnorcheln gemeinsam im Meer, klettern auf Bäume, reiten auf Eseln oder sitzen in der Sonne. Die Tage fließen einfach so dahin. Es ist ein wunderbarer Sommer, der schönste überhaupt, findet Micha. Die beiden sind schon bald beste Freunde. Und als die fröhliche Puck dazustößt, wird alles noch schöner. Zu dritt essen sie Eis, lachen, tanzen auf dem Dorffest, betrachten die Sterne, erzählen sich Sternschnuppengeheimnisse und sind glücklich. Wenn es nur immer so bleiben könnte! Eine bezaubernde Sommergeschichte über die Leichtigkeit des Seins, Freundschaft, Liebe, das Ende der Kindheit und die Zerbrechlichkeit des Glücks.


ThueBIBNet

Öffnungszeiten

Montag

13 Uhr bis 18 Uhr

Dienstag

10 Uhr bis 16 Uhr

Donnerstag

13 Uhr bis 18 Uhr

Freitag

10 Uhr bis 16 Uhr

Samstag

  9 Uhr bis 12 Uhr

 


Kontakt

Tel.: (0 36 72) 48 64 20
Fax: (0 36 72) 48 64 30
E-Mail:

stadtbibliothek@rudolstadt.de

  Kontaktformular

Unser Tipp Förderverein der Stadtbibliothek
Anfahrt Partner Impressum Datenschutz